Make your own free website on Tripod.com

Motortypen

English Text


Hier folgt eine Liste mit Loks, die sich zum Umbau auf c90-Dekoder eignen, obwohl sie nicht den Trommelkollektormotor (DCM) haben. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird weiterhin aktualisiert. Irrtümer vorbehalten.

Großer Scheibenkollektormotor (LargeFCM)

Nach dem Austausch des Stators (231390) gegen einen HAMO-Stator (220560) können folgende Loks mit einem c90-Dekoder ausgerüstet werden. Die Fahreigenschaften sind recht unterschiedlich. Meine 216 mit 60902 fährt genausogut wie wie eine richtige 37xxx-Lok. Meine 103 und 212 sind viel zu schnell und die 212 ruckelt bei mittlerer Geschwindigkeit. In der Regel erbringen 60902-Dekoder bessere Ergebnisse, besonders in der Anfahrzugkraft am Berg. Dafür fahren Loks mit 6090 etwas langsamer.

Lokbaureihen Katalognummern Bemerkungen
BR 01 3048 -
BR 03.10 3089, 3094 -
BR 86 3096, 3112, 3113, 33961 Statormagnet kann hintere TELEX beeinflussen
E03, 103 3053, 3054, P3188 neuere mit DCM, Drehgestelltausch 252120
E94, 194, 1020 (ÖBB), 254 (DR) 3022, 3052, 3159, 3322, 3335, 3422, 33221 3722 hat LFCM mit 6090
V100, 212 3072, 3147, 3347, 3372, 3377, 3647, 3672, 3772 3473 hat DCM, Motortausch 436410
V160, 216, 218 3074, 3075, 3379, 3674, 3679, 3774, P3019 neuere mit DCM, Drehgestelltausch 390960
V200, 220, Am 4/4 (SBB) 3021, 3081, 3184, P3009 hatten bis 1981 den LFCM 202930
TEE-Triebwagen 3070, 3071, 3150 (Northlander) 3471 hat DCM, Drehgestelltausch möglich
1200 (NS) 3051, 3055, 3161, 3168 -
204 (SNCB) 3066, 3067, 3068, 3063, 3143, 3134, 3133, 3137, 3174 Drehgestelltausch möglich
AE 6/6 3332, 3350, 3650 -
MY 1000 3066, 3067 -
RC 1, 1043 (ÖBB) 3043, 3041, 3341, 3158, 3160. -


Kleiner Scheibenkollektormotor (SmallFCM)

Nach dem Austausch des Stators (200680) gegen einen HAMO-Stator (220450) können folgende Loks mit einem c90-Dekoder ausgerüstet werden. Die Fahreigenschaften sind schlechter, da der Stator eine relative kleine Magnetkraft hat. Oft gibt es Probleme beim Anfahren (ruckeln) und Regelungsfehler. Da der Rotor einen kleineren Widerstand hat, kann (muß nicht) der alte 6090-Dekoder durchbrennen. Hier ist ein Drehgestelltausch (wenn möglich) der sicherere Weg.

Lokbaureihen Katalognummern Bemerkungen
BR 23 3005, 3097, P3097, P3191 -
BR 24 3003, 30032, P30031 -
BR 38, 64 (SNCB), 230F (SNCF), P8 (BS) 3086, 3091, 3098, 3099, P3010 -
BR 74, 96 (SNCB), 674 (ÖBB), T12 (KPEV) 3095, 3101, 3103, 3105 -
BR 81 3031, 3032, 30321, P3196 -
BR 89 3000, 3028 neuere mit DCM
E41, 141, 1141 (ÖBB), 424 (FS) 3034, 3035, 3036, 3037, 3038, P3033, P3186, P3199 neuere mit DCM, Drehgestelltausch 344800
E10, E40, 110, 140 3039, 3040, 3156 neuere mit DCM, Drehgestelltausch 231820
V60, 260, 361, 80 (SNCB), Di5 (NSB) 3064, 3065, 3069, 3131, 3141, 3148, 3149, 3631, 3665, P3006, P3194 -
EA 800 3044 -
Werkslok DHG 700 3088, 3688 neuere mit DCM
Werkslok DHG 500 3078, 3080, P3079, P3198 neuere mit DCM
515 3028, 3076, 3428, 3429 -
795, 551 (CFV3V), VT21 (SL) 3013, 3016, 3135, 3140, P3012 -
DA (SJ) 3018, 3019, 3030, 3170, 3171, 3670 -
Lokalbahnloks 3029, 3087, 3090, 3092, P3020, P3182, P3197 -
F7 (USA) 3060, 3061, 3062, 3129, 3181 neuere mit DCM


Ich danke Gerard Gielis und Stephan-Alexander Heyn für ihre Mitarbeit an dieser Seite.

Falls Ersatzteile gesucht werden hilft Stephan-Alexander Heyn´s Märklin Ersatzteilliste