Make your own free website on Tripod.com

Flackerfreies Spitzenlicht mit 6090 Dekoder

English Text


Es gibt noch eine dritte Möglichkeit das Licht flackerfrei zu bekommen, die ganz ohne zusätzliche Bauteile auskommt. Das funktioniert aber nur bei neueren Märklinloks, bei denen die Rückleitung von den Birnen keinen Kontakt zum Rahmen, oder besser ausgedrückt zur Digitalmasse haben.

Auf dem 6090-Dekoder befinden sich einige Dioden, die wie ein Vollweggleichrichter funktionieren und aus der Digitalspannung reinen Gleichstrom machen. Der negative Anteil dient unter anderem für die Lokbeleuchtung. Benutzt man für die Rückleitung von der Birne das braune Kabel, bzw. den Rahmen der Lok, wird das Licht flackern. Neuere Dekoder wie der 60901/60902 haben zusätzlich ein oranges Kabel, das die positive Dekodergleichspannung führt. Benutzt man dieses Kabel als Rückleitung, flackert die Beleuchtung nicht. Man kann aber dieses orange Kabel an einen 6090-Dekoder anlöten, wie in der Grafik ersichtlich. Das Kabel wird direkt an die Diode gelötet (roter Pfeil).Wenn das orange Kabel irgendwo Kontakt zur Masse oder zum Digitalstrom hat, würde das den Dekoder zerstören.